Zaubertrick „Dankbarkeit“

Es hat schon was, das Lächeln auf den Lippen. Es macht uns einfach… wie soll ich es nennen… glücklicher. Eine Freundin erzählte mir mal, sie habe ein Aura-Foto von sich machen lassen. Als die Fotografin es ihr zeigte, meinte sie „So, jetzt machen wir noch eines, wo du lächelst. Ich weiß, du fühlst dich gar nicht danach aber zieh einfach die Mundwinkel hoch, auch wenn du keine Freude fühlst.“ Und siehe da, das nächste Aura-Foto bildete eine gleichmäßigere und stärkere Aura ab als das Foto mit herabhängenden Mundwinkeln davor. Es gibt viele Studien, welche die positive Wirkung von Lachen belegen und inzwischen wurde sogar eine Wissenschaft Namens „Gelotologie“ daraus.

Wie auch immer man es dreht oder wendet, es ist uns aber manchmal einfach nicht zum Lachen. Wir fühlen uns manchmal unter Druck, unwohl in und mit uns selbst, verletzt, verärgert und es schleicht sich hin und wieder (zum Glück wirklich nur hin und wieder) ein Gefühl des „zum aus der Haut fahrens“ ein. Diese Gefühle sind einfach nicht schön und keiner will sie. Wenn du glaubst du willst sie, glaub mir, wenn du tief in dein Inneres blickst, willst du sie nicht.

Es gibt einen einfachen Trick, wie man diese Gefühle wegzaubern kann und zwar nennt sich dieser Zaubertrick „Dankbarkeit“. Wenn du dich unwohl, verärgert, gestresst oder traurig fühlst, dann denke an etwas, wofür du dankbar bist. Auch wenn es im ersten Moment nicht so einfach klingt, weil du einfach gerade wirklich, wirklich stinksauer bist und aus der Haut fahren willst. Oder weil du einfach gerade im Selbstmitleid baden willst. Oder weil der/die Exfreund/in ein A*** und der/die Kollege/in eine gemeine Nuss ist, tu dir selbst zuliebe was Gute und lass los. Dem einzigen, der Ärger oder Wut oder Traurigkeit schadet, bist du selbst.

Tu dir zuliebe Gutes und hilf dir selbst, indem du dankbar bist.

Es wird der Moment kommen, wo du dir in deiner Wut, deiner Trauer oder deinem Schmerz dann denkst „es gibt nichts wofür ich dankbar sein kann“, weil manchmal einfach Dinge im Leben passieren, wo wir das Gefühl haben alles um uns herum bricht zusammen.

Aber glaub mir, es gibt IMMER einen Grund dankbar zu sein:

  • Sei dankbar, dass du am Leben bist.
  • Sei dankbar, dass du dich frei bewegen kannst.
  • Sei dankbar, dass du ausreichen Nahrung in deinem Leben hast.
  • Sei dankbar, dass du eine Ausbildung hast.
  • Sei dankbar, dass du ein Dach über dem Kopf hast.
  • Sei dankbar, dass du Kleidung hast, die dich wärmt.
  • Sei dankbar, dass du ein Bett zum Schlafen hast.
  • Sei dankbar, dass du Menschen in deinem Leben hast, die dich lieben.
  • Sei dankbar, dass du dich selbst lieben darfst, bedingungslos und grenzenlos.

Umbrella_SmallErfahre, was alleine der Gedanke an etwas wofür du dankbar bist bewirkt. Höre die Worte wofür du dankbar bist in deinem Kopf, du kannst es auch ganz leise aussprechen. Fühle, wie sich dieses unglaubliche Gefühl in deinem Körper ausbreiten, ein sanftes Kribbeln im Herz-Bereich und vielleicht wie ein Feuerwerk deinen ganzen Körper erleuchtet.

Die Dankbarkeit ist wunder-voll, viel Freue mit deinem Zaubertrick „Dankbarkeit“!

Werbeanzeigen

Über Miss M

I am alive. To live the life I consciously choose to create.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s